Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 1 Stunde 12 Minuten

Abfindung statt Urteil

1. Februar 2019 - 11:30
Die Rechtsstreitigkeiten um Diskriminierungen durch Kirchen und ihre Institutionen in Arbeitsverhältnissen und bei Bewerbungen gehen weiter. Ein aktueller Fall in Pforzheim zeigt, wie sehr sich katholische Arbeitgeber vor geltendem Recht scheuen.

"Meilenstein für Transparenz und Demokratie"

1. Februar 2019 - 10:45
Das Europa-Parlament hat gestern dafür gestimmt, dass wichtige Abgeordnete ihre Treffen mit Lobbyisten veröffentlichen müssen. Auf Antrag der konservativen EVP-Fraktion war die Abstimmung geheim.

Katholische Kirche auf Guam wegen Missbrauchsentschädigungen insolvent

1. Februar 2019 - 10:00
Die katholische Kirche der mikronesischen Insel Guam soll über 200 Betroffenen sexuellen Missbrauchs durch Kleriker und einige Laien Entschädigung zahlen. Daher hat die Erzdiözese von Agaña, die das Gebiet von Guam umfasst, nun beim zuständigen US-Bezirksgericht ein Insolvenzverfahren eröffnet. In den nächsten Wochen sollen die Entschädigungsansprü...

Katholischer Krimi in Kärnten

31. Januar 2019 - 12:31
Seit Monaten tauchen in österreichischen Medien Berichte über den einstigen Kärntner Bischof Alois Schwarz und seine als "enge Vertraute" bezeichnete, ehemalige Assistentin Andrea Enzinger auf. Die in den Berichten erzählte Geschichte ist komplex und ohne entsprechendes Vorwissen schwer zu verstehen.

Einwände zur Fleischkonsumkritik in der Prüfung

31. Januar 2019 - 12:00
Der hpd-Autor Armin Pfahl-Traughber greift noch einmal die Debatte um die Fleischkonsumkritik auf und macht dabei in vielen Kommentaren inhaltliche Fehlschlüsse und Manipulationstechniken aus. Er plädiert demgegenüber für Aufklärung gegen Gewohnheitsdenken und Kritikimmunisierung. Einwände sollten sich nicht auf das angeblich Gesagte, sondern auf das tatsächlich...

Die Radikalisierung von Gudrun Ensslin

31. Januar 2019 - 11:30
Die Studie des an der Universität der Bundeswehr in München lehrenden Erziehungswissenschaftlers Alex Aßmann "Die Geschichte einer Radikalisierung" behandelt das Leben Gudrun Ensslins bis zu ihrem Schritt in den Untergrund, der mit der Befreiung von Andreas Baader im Mai 1970 begann. Folglich handelt es sich bloß um eine Biographie für die Vor-Terrorismuszeit.

Katholischer Priester nach sexuellen Ausschweifungen entlassen

31. Januar 2019 - 11:00
Die Diözese der kenianischen Hauptstadt hat einen katholischen Priester aus dem nahegelegenen Githunguri in Kiambu von seinem Amt suspendiert. Er wird sexueller Ausschweifungen mit Frauen und Mädchen aus seiner Gemeinde beschuldigt.

Tabu und Stigmatisierung von Schwangerschaftsabbrüchen werden bleiben

31. Januar 2019 - 10:16
Die Humanistische Union fordert zusammen mit der Mehrheit der deutschen Bevölkerung die Streichung von § 218 StGB und von § 219a StGB. Der jetzt gefundene Kompromiss ist weder sachgerecht, noch kann er die Zweifel an der Verfassungswidrigkeit von § 219a StGB ausräumen.

Ein bedrohter Atheist braucht Hilfe!

30. Januar 2019 - 12:00
Wegen seiner religionskritischen Haltung und dem Eintreten für die Gleichberechtigung von sexuellen Minderheiten droht dem ägyptischen Blogger Sherif Gaber eine langjährige Haftstrafe. Nun möchte er Ägypten verlassen, um in Sicherheit und Freiheit leben zu können. Dafür braucht er finanzielle Unterstützung.

Schwuler Mann im Iran hingerichtet

30. Januar 2019 - 11:15
Im Iran wurde ein 31-jähriger Mann wegen "Sodomie" gehängt. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation "Iran HRM" unter Berufung auf die staatliche iranische Nachrichtenagentur INSA.

"Wunderheiler" wegen Vergewaltigung und Missbrauchs angezeigt

30. Januar 2019 - 10:30
Wer gesund, oder zumindest gut medizinisch versorgt ist, kann über selbsternannte Wunderheiler und andere Scharlatane, die erklären Krankheiten oder Behinderungen mittels Gebeten oder Handauflegen heilen zu können, nur lachen. Jedoch pilgern jährlich Tausende Menschen zu vermeintlichen Heilern und Propheten, um von einem Leiden befreit zu werden.

Ein durchsichtiges taktisches Manöver

29. Januar 2019 - 13:45
In den Medien wird der gestrige Referentenentwurf zur Reform des umstrittenen § 219a StGB als Erfolg gepriesen. Tatsächlich aber handelt es sich dabei um ein durchsichtiges taktisches Manöver, um die Proteste auf der Straße zu entschärfen und die überkommene deutsche Gesetzgebung zum Schwangerschaftsabbruch zu retten, die diametral gegen das Verfassungsgebot der...

"Weitere Symptome: Masturbation"

29. Januar 2019 - 12:30
Masern breiten sich wegen Impfmüden wieder aus, die Weltgesundheitsorganisation warnt vor neuen Epidemien. Das Misstrauen gegenüber Impfungen wird vor allem von Esoterikern, Heilern und Vertretern der Alternativmedizin geschürt.

Das Dokument gehört in die Öffentlichkeit

29. Januar 2019 - 12:15
Der Verfassungsschutz behandelt die Partei Alternative für Deutschland (AfD) als "Prüffall". Das dazu vom Verfassungsschutz erstellte und als "streng geheim" eingestufte Papier wurde vom Blog netzpolitik.org veröffentlicht.

Äbte des Klosters Montserrat deckten jahrzehntelang Missbrauch

29. Januar 2019 - 11:45
Das im ostspanischen Katalonien gelegene Kloster Monstserrat beherbergt etwa 80 Mönche und erfreut sich großer Beliebtheit unter TouristInnen. Doch neben der Präsentation einer Madonnenstatue und Vorführungen des Knabenchors scheinen die Ordensbrüder auch die Vertuschung sexuellen Missbrauchs bei den "Boy Scouts" zu beherrschen.

Homöopathie-Kritikerin für besten Twitter-Account des Jahres ausgezeichnet

29. Januar 2019 - 11:00
Die Homöopathie-Kritikerin Natalie Grams wurde gestern für den "besten Twitter-Account des Jahres" ausgezeichnet. Der Social-Media-Preis "Der Goldene Blogger" wurde zum zwölften Mal im Rahmen einer Gala in Berlin verliehen.

"Antifaschismus ist essentieller Teil unseres humanistischen Wertesystems"

29. Januar 2019 - 10:15
Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus rief Florian Zimmermann, Präsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands, dazu auf, sich aktiv gegen rassistische, rechtsextreme und menschenverachtende Tendenzen zu stellen.

"Der unsägliche Unrechtsparagraf 219a muss endlich abgeschafft werden!"

28. Januar 2019 - 12:30
Am vergangenen Samstag demonstrierten bundesweit mehr als 6.000 Menschen für die Abschaffung des umstrittenen Paragrafen 219a StGB, der es ÄrztInnen verbietet, über Schwangerschaftsabbrüche zu informieren. In Gießen sprach die Ärztin Kristina Hänel, die zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, weil sie auf ihrer Website Informationen über Abtreibungen...

"Es ist absurd, dass wir heute hier auf der Strasse stehen."

28. Januar 2019 - 11:45
In fast 30 Städten in Deutschland wurde am vergangenen Samstag gegen den Paragraph 219a des Strafgesetzbuchs – das sogenannte "Werbeverbot für Abtreibungen" – protestiert. Über 6.000 Menschen sollen an den Kundgebungen teilgenommen haben; in Berlin trafen sich die DemonstrantInnen auf dem Rosa-Luxemburg-Platz vor der Volksbühne.

Katholikentagsbistum droht Kirchenaustrittsrekord

28. Januar 2019 - 11:00
Laut der Bistumszeitung "kirche+leben" droht dem Bistum Münster für das Jahr 2018 ein Kirchenaustrittsrekord. In Münster fand im vergangenen Jahr der Katholikentag statt.

Seiten